Ein Hotel als Investition

Das Projekt ist sowohl dank seiner modernen Architektur als auch seiner betrieblichen Organisation einzigartig. Interessenten können komplett ausgestattete Appartements (zwei Zimmer mit Küchenecke) mit ca. 56 m2Wohnfläche als persönliches Eigentum erwerben. Zu jedem Zwei-Zimmer-Appartement mit Küchenecke gehört ein selbstständiger Raum zur Unterbringung von Ski oder Fahrrädern sowie ein Parkplatz im Souterrain des Hauses. Die Appartements sind mit Fußbodenbelag, Möbeln, Küche mit Elektrogeräten und Fernsehempfängern ausgestattet. In der letzten Etage befindet sich auf einer Fläche von 450 m2 ein Panorama-Wellness- und Spabereich, in dem Sie sich entspannen können, im Erdgeschoss des Hauses gibt es Bereiche für Geschäfte und ein Café mit Baguetteria.

 

Das Prinzip der Nutzung der Pecr Apartments:

Preisliste und Reservierung »

Das Gebäude ist aufgrund einer Erklärung

des Eigentümers wie folgt gegliedert:

  • 38 Appartements
  • zu den einzelnen Appartements gehörende Gewerbebereiche (Eingangshalle mit Rezeption und Bar, Terrasse im Freien im Erdgeschoss des Hauses, Gesellschaftsraum und ein Teil der Dachterrasse in der letzten Etage des Hauses)
  • Wohnung des Verwalters
  • Parkplätze im Souterrain des Gebäudes sowie Ski-/Fahrradaufbewahrungsraum
  • zwei Gewerbebereiche, Wellnessbereich mit einem Teil der Dachterrasse mit Kühlbecken und Whirlpool im Freien

 

 

Interessenten schließen einen Kaufvertrag über den Erwerb eines Appartements ab und werden somit zu dessen Eigentümer, einschließlich eines Anteils an den gemeinsamen Hausbereichen. Der Kaufvertrag kann sowohl mit natürlichen Personen, unternehmerisch tätigen natürlichen Personen als auch mit Firmen abgeschlossen werden. Bei MwSt.-Zahlern ist ein Abzug der MwSt. von den oben angeführten Preisen möglich. Die Gewerbebereiche werden von Pächtern des Unternehmens K2 invest s.r.o. und dem Unternehmen selbst betrieben oder ggf. zum Verkauf angeboten. Bedingung ist, dass auch für Eigentümer und Besucher des PECR Apartments Hotels Dienstleistungen erbracht werden.

 

Nach dem Verkauf der Appartements muss laut Gesetz eine Gemeinschaft von Einheitseigentümern (GEE) gegründet sowie eine Hausordnung und ein Statut erstellt werden. Fernerhin wird ein Abrechnungssystem für Energiekosten, den Reparaturfonds usw. vereinbart. Die GEE rechnet gleichzeitig mittels eines Serviceunternehmens die lediglich mit dem Haus im Zusammenhang stehende, tatsächlich verbrauchte Energie und die tatsächlich in Anspruch genommenen Dienstleistungen ab. Für ein 2-Zimmer-Appartement mit Küchenecke werden bei ganzjähriger Nutzung ca. 30.000,- CZK Energiekosten vorausgesetzt. Bei nur zeitweiliger Nutzung sind die Kosten entsprechend niedriger.

 

Fernerhin wurde die Servicegesellschaft PECR Apartments hotel s.r.o. gegründet, deren Aufgabe in der Erbringung von Dienstleistungen für die Eigentümer der Appartements, deren Gäste und weitere Besucher von PECR besteht. Sie wurde als NPO konzipiert und wird einen Objektverwalter, ggf. einen Mitarbeiter am Empfang – Handelskaufmann beschäftigen. Alle anderen Dienstleistungen werden, um die Kosten niedrig zu halten, extern auf vertraglicher Basis sichergestellt.

 

 

Umfang der Dienstleistungen:

  • Objektverwaltung, einheitliches Marketing, Betreiben der Webseiten
  • Reinigung der gemeinschaftlichen Bereiche, Aufrechterhaltung von Ordnung, Unterbringung der Gäste in den vermieteten Appartements – auf Bestellung des Eigentümers
  • Appartementreinigung, Wechsel von Bettwäsche – auf Bestellung des Eigentümers

 

 

Die Appartementeigentümer erhalten die Möglichkeit, an der vorgenannten Gesellschaft einen Anteil von 2 % pro Appartement zu einem Preis von 20.000 CZK zu erwerben. Der Besitz von Anteilen stellt die Kontrolle über den Betrieb und die Wirtschaftsführung der Serviceorganisation sicher. Inwieweit die angebotenen Dienstleistungen genutzt werden, liegt ganz im Ermessen des Appartementeigentümers. Die Serviceorganisation ist insbesondere für jene Eigentümer bestimmt, die das Appartement aus Investitionsgründen erwerben und Mieterträge erwarten. Hier rechnen wir mit etwa 7 % ab dem zweiten Betriebsjahr. Die vorgeschlagene Lösung ermöglicht die Übertragung der Sorge für Auslastung und Verwaltung des Appartements auf die vorgenannte Servicegesellschaft. Die Servicegesellschaft wird mit Hotelsoftware mit Fernzugriff ausgestattet und kann so effektiv und flexibel auf Anfragen betreffs Unterkunftskapazitäten reagieren. Gleichzeitig werden alle Wohnungen mit einem Karten-Zugangssystem mit Online-Anschluss versehen, um jedwede Zweifel an der Richtigkeit der Endabrechnung von den Eigentümern zustehenden Zahlungen auszuräumen.

 

Fenster und Türen

  • EURO-Fenster, EURO-Balkontüren aus Holz mit Isolations-DREIFACHGLAS
  • Wohnungseingangstüren Brandschutztüren DPO, ohne Sicherheitsklasse
  • Zimmertüren glatt mit Beschlägen, Türblätter voll oder ganzverglast, Ausführung CPL-Folie, Blendrahmen
  • Türen und Blenden im Standard der Marke Sapeli ausgeführt, CPL-Folie, Nussholzdekor
  • WC-, Bad- und Abstellkammertürblätter voll (nach Sapeli Typ M10), Wohnzimmer- und Schlafzimmertürblätter ganzverglast mit Sapelux-Glas (nach Sapeli Typ M40)
  • Tür-Durchgangshöhe 210 cm

 

Ausstattung

  • Küchenzeile in Laminatausführung einschließlich Glaskeramik-Kochplatte, Rezirkulations-Dunstabzugshaube, rostfreie Spüle und Hebelbatterie einschließlich Montage
  • Wanne, Keramikwaschbecken, Hebelbatterie
  • WC-Unterputzmodul Jika, Druckknopf zum WC-Modul Jika dual flush, kompletter Waschbeckensiphon mit Clic-Clac-System, kompletter automatischer Wannensiphon SILFRA, WC-, Bad- und Gangbeleuchtung, Beleuchtungsdetektor
  • Wandtiefspül-WC

 

Elektroinstallation und Heizung

  • Starkstromelektroinstallation – Kabel 230 V/20 A unter Putz, Cu, weiße Steckdosen und Lichtschalter. In die Küchenecke werden für das Glaskeramik-Kochfeld 400 V geführt.
  • Elektroinstallation Schwachstrom - Fernsehkabel für die gemeinsame Antenne und die Satellitenanlage, Telefonkabel, Internetanschlusskabel, Steckdosen und Lichtschalter ABB, Tango, weiß
  • Zentralheizung, Verbrauchsmesser für die einzelnen Einheiten (Warm-, Kaltwasser, Heizung), Heizkörper Korado, zentrales programmierbares Thermostat im Wohnzimmer, Thermostat-Köpfe
  • Heizkörper der Marke Korado, Typ VK

 

Nutzungsmöglichkeiten für die Appartements

Ich erwerbe das Appartement lediglich, um es für mich und meine Familie zu nutzen:

  • In solch einem Falle nutzen Sie keine Dienstleistungen der Servicegesellschaft.

Ich erwerbe ein Appartement für mich und rechne zudem damit, dass es auch hin und wieder von Bekannten und Geschäftspartnern genutzt wird:

  • Wahrscheinlich ist die Nutzung der Dienstleistung Reinigung und Bettwäschewechsel. Diese Dienstleistungen werden Ihnen aufgrund einer Preisliste und der tatsächlich erbrachten Leistung in regelmäßigen Intervallen in Rechnung gestellt.

Ich erwerbe ein Appartement für mich, gleichzeitig möchte ich jedoch Gewinn aus dessen Vermietung erzielen:

  • Sie definieren die Tage, für welche das Appartement für Ihre Bedürfnisse reserviert ist. Die freie Kapazität wird entweder von Ihnen selbst besetzt (z. B. für Mitarbeiter Ihrer Firma, Bekannte usw.) oder von der Servicegesellschaft PECR als freie Hotelkapazität angeboten. Sie nehmen also die Dienstleistungen Marketing, Bettwäschewechsel, Reinigung, Unterbringung bei Anreise/Abmeldung bei Abreise usw. in Anspruch.

Die Anschaffung bedeutet für mich eine Investition, ich möchte das Appartement vermieten:

  • Die gesamte Kapazität wird in das Angebot aufgenommen. Sie können die Nutzung des Appartements kontrollieren. Es werden zudem die im vorangehenden Punkt genannten Dienstleistungen erbracht. Mit der Abrechnung wird Ihnen Ihr Geld für die Vermietung zugestellt.

 

Sämtliche erbrachten Dienstleistungen einschließlich der Auslastung der einzelnen Appartements können kontrolliert werden. Die Algorithmen der Umverteilung der aus der Vermietung stammenden Mittel werden als Anteil an der verfügbaren Unterkunftskapazität an einem jeden einzelnen Tag im Jahr und der Einnahme finanzieller Mittel aus der Vermietung dieser Appartements unter Abzug der Kosten für erbrachte Dienstleistungen definiert. Jene Appartements, die zentral als Unterkunft angeboten werden, müssen den im Projekt definierten Standard aufweisen (typgerechte Ausstattung mit Möbeln, Elektronik und Haushaltsgeräten). Wir sind der Überzeugung, dass das vorliegende Konzept nicht nur für Appartement-Eigentümer, sondern auch für deren eventuelle Gäste von Vorteil sein wird. Von eben solchem Vorteil wie bei vielen Projekten im Ausland, die auf dem gleichen und über die Jahre hinweg erprobten Kondominien-Prinzip basieren.

 

Ing.Milan Kušta, Geschäftsführer der Gesellschaft K2 invest s.r.o.

(http://www.k2invest.cz/pecr)

Pec pod Sněžkou
Půjčovna a obchod sportovního vybavení Sport Pec